Seit 2016 führt der ERST dieses Projekt zusammen mit den Schülern und Schülerinnen durch. Ihre selbst gebastelten Karten, versehen mit Wünschen für das neue Jahr, werden mit Ballonen auf die Reise geschickt. Das Projekt wird jeweils in der ersten Schulwoche des neuen Jahres durchgeführt. Viele Karten finden den Weg zurück zum Kind, oft verbunden mit einem persönlichen Brief oder gar kleinem Geschenk des Finders. Ein Ballon hat es schon mal rund 250 km weit bis nach Neu-Ulm geschafft.