Über 500 Eltern, Kinder und Lehrpersonen genossen am 4. September 2010 einen lauten Startknall und die Fahnenenthüllung, tolle Reden, viele Angebote für die Kinder und neben Würsten 61 verschiedene Desserts bei fantastischem Wetter.

Vor neun Monaten suchten fünf Lehrpersonen bei einer Info-Veranstaltung im Gsellhof interessierte Eltern, um gemein-sam die Arbeitsgruppe „Aufbau Elternmitwirkung Steiacher“ zu gründen. Neun motivierte Frauen und Männer nahmen sich gemeinsam mit den Lehrpersonen der Aufgabe an und erarbeiteten in acht zum Teil sehr intensiven Sitzungen die Strukturen, das Reglement und den Startevent des nun gegründeten ERST.

Nun werden an den Elternabenden vom Kindergarten bis zur 6. Klasse jeweils zwei Delegierte in den Elternrat gewählt. Diese vertreten ihre Klassen im ERST, der den Aufbau regelmässiger Kontakte, den Austausch von Informationen und Meinungen, den partnerschaftlichen und offenen Umgang zwischen allen an der Schule Beteiligten zum Wohle der Kinder fördert.
Wie toll die Zusammenarbeit der Eltern mit der Schule funktionieren kann, konnte nun also letztes Wochenende auf dem Schulareal erlebt werden. Eine grosse Festwirtschaft lud bei tollem Wetter zum Verweilen ein. Die Kinder konnten sich dank Attraktionen wie Hindernislauf, Federball, Fähnchenmalen, Fussball und Spielen durch die Pfadi toll unterhalten. Währenddessen wurden die Eltern über den neuen Elternrat informiert und tauschten sich rege aus.
Highlight des Tages waren die zwei Teddybären, die auf dem Schulhausdach aufeinander zugingen. Während ein Bär mit seiner Kanone den ERST-Startschuss donnerte, entrollte der zweite die ERST-Fahne.

Das Motto „zum Wohl der Kinder“ wurde mit dem Auftritt der Monday-Singers unterstrichen. Die Schule Steiacher dankt vor allem den Eltern, die in dieser Aufbaugruppe so engagierte Arbeit geleistet haben und freut sich auf eine spannende Zusammenarbeit mit dem ERST.