Trainieren/Lernen wie ein Spitzensportler.

Ambitionierte Sechstklässler aus Brüttisellen und Wangen profitierten von einer einmaligen Lektion mit Radprofi und Olympiamedaillengewinner Franco Marvulli.
Am 10 März 2014 fanden im Kanton Zürich die Gymiprüfungen statt. Längere Zeit übten potentielle zukünftige Gymischüler/innen auf dieses Examen hin, damit sie ihr grosses Ziel erreichen. Der Elternrat Steiacher bekam Wind von Franco Marvullis Projekt “Lerne lernen mit Spitzensportlern” und konnte ihn, – zwischen zwei Sechstagerennen, – kurzfristig im Schulhaus Steiacher für eine etwas andere Schulstunde engagieren.
Die anwesenden Kinder kamen gleich zu Beginn der Lektion in den Genuss von Marvullis Motivationskünsten. Er erzählte den Kids über seine jahrelangen Erfahrungen, um sich immer wieder neue Ziele zu setzen. Wie motiviert man sich für zukünftige Aufgaben und wie lernt man strukturiert und zielorientiert?
Die Schülerinnen und Schüler mussten einen Tagesablauf skizzieren und dieser wurde anschliessend mit dem Tagesprogramm eines Spitzensportlers verglichen. Man sah schnell, dass sich da viele Uebereinstimmungen ergaben. Franco Marvulli vermittelte den Kindern einige wertvolle Tipps für ein abwechslungsreiches Lernen und ermunterte diese auch regelmässige Lernpausen einzulegen.

Nur wer sich nach dem Lernen genügend erholen kann, ist später wieder in der Lage, neuen Stoff aufzunehmen und zu verarbeiten. Unterbrochen wurden seine Ausführungen mit einfachen Konzentrations- und Gleichgewichtsübungen. So verging diese spannende Lektion zwar wie im Fluge, aber mit der Ueberzeugung, dass die Schülerinnen und Schüler viele neue und wertvolle Impulse mit auf dem Weg zu ihrem grossen Ziel – das Bestehen der Gymiprüfung – mitnehmen.